Partizipation im Museum für Naturkunde Berlin

Eine Kooperation mit dem Museum für Naturkunde Berlin (MfN), gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Wir untersuchen, wie partizipative Prozesse mit Expert/innen und Nicht-Expert/innen an wissenschaftlichen Einrichtungen und Museen gestaltet und partizipative Elemente im öffentlichen Raum eingesetzt werden können. Im MfN sollen die entwickelten Werkzeuge getestet und die gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse auf andere Bereiche wie Bildungsprogramme und Citizen-Science-Projekte übertragen werden.

Zentrale Fragestellungen des zweijährigen Vorhabens: Auf welche Weise Besucher/innen über die wissenschaftliche Forschung am Museum informiert werden möchten, wie und unter welchen Voraussetzungen sie an dieser beteiligt werden können und welche Methoden und Werkzeuge sich für solche Beteiligungsprozesse eignen.

Das Museum für Naturkunde Berlin – Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung ist eines der acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft. Es gehört zu den weltweit bedeutendsten Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der biologischen und geowissenschaftlichen Evolutions- und Biodiversitätsforschung.

screen-shot-2016-09-15-at-06-36-48

screen-shot-2016-09-25-at-08-54-11