Kompaktkurs Designmethoden: Haltungen

Prof. Dr. Gesche Joost, Katharina Bredies

27. März – 31. März
Einsteinufer 43, 10587 Berlin
Raum: wird noch bekanntgegeben
Im Alltag machen unsere Kleider ganz schön was mit, wenn es um Haltung geht: Das krumme Sitzen am Schreibtisch, das Strecken nach den Gläsern im obersten Küchenschrank, das Kriechen auf dem Fußboden auf der Suche nach der verlorenen Kontaktlinse sind nur milde Beispiele der unglücklichen Haltungen, in die das Leben uns so zwingt.

Die Haltung einer Schneiderpuppe ist dagegen immer wunderbar gleichbleibend, aufrecht, stehend. Mode, die extreme Haltungen und Bewegungen erleichtert oder sogar feiert, gibt es kaum. Dabei wäre es doch wunderbar, mit der richtigen Kleidung auch in schlechten Situationen gut aussehen zu können – und das nicht nur, damit es dem Träger oder der Trägerin bequemer wird: Schließlich sagt die äußere Haltung auch etwas über die innere Haltung aus.

In diesem Kompaktseminar beschäftigen wir uns mit Methoden, um Mode und Person einmal anders zusammenzubringen. Unser Thema sind die komischen und ungewöhnlichen Haltungen, anhand derer wir mit den Gestaltungsgrundlagen im Modedesign experimentieren und spielen.

Max. Teilnehmer: 12
Anmeldung bitte an: katharina.bredies@udk-berlin.de

 

3926301682_c68825ede4_b