Civic Infrastructures

Kompaktkurs: Digitale Kompetenz als Kulturtechnik

August 14, 2018, posted in Civic Infrastructures
Kompaktkurs Designmethoden 17.-21.09.2018 Sommersemester 2018   Über die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Umgang mit digitalen Medien zu verfügen ist heute eine Kernkompetenz. Die sogenannte digitale Kompetenz ermöglicht es, ein selbstbestimmtes Leben, berufliches Wirken und gesellschaftliche Teilhabe zu erfahren. Was aber bedeutet digitale Kompetenz als Kulturtechnik? In diesem Kompaktkurs werden anhand von Designforschungsmethoden die wichtigsten Aspekte hierfür untersucht und Modelle/Schnittstellen für einen qualifizierten Umgang mit digitalen Mitteln konzipiert. Max.
Read more...

STUDENTISCHE*R MITARBEITER*IN GESUCHT // OPEN POSITION FOR STUDENT WORKER

February 27, 2018, posted in Civic Infrastructures
*** English below ***   Wir suchen ab April 2018 für mindestens 6 Monate eine studentische Verstärkung im EU-geförderten Projekt MAZI. Der Arbeitsumfang beträgt nach Absprache bis zu 80 Stunden im Monat. Das Design Research Lab ist ein internationales Forschungsinstitut für Designwissenschaften am Lehrstuhl Designforschung (Prof. Dr. Gesche Joost) der Universität der Künste Berlin. Mit interdisziplinären, partizipativen und nutzerzentrierten Designansätzen explorieren wir technologische Zukünfte. Im EU-geförderten Forschungsprojekt MAZI
Read more...

Studentische Mitarbeiter/in gesucht (40 h/Monat)

November 29, 2016, posted in Civic Infrastructures
Wir suchen ab Februar 2016 für 6 Monate eine studentische Verstärkung im Modellprojekt »Bürger Vernetzen Nachbarschaften«. DAS PROJEKT Das Projekt „Bürger vernetzen Nachbarschaften. Quartiersentwicklung nutzt digitalen Wandel” des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und des Design Research Labs der Universität der Künste Berlin unterstützt Quartiersinitiativen darin, digitale Möglichkeiten für lokale Anliegen und Aktivitäten nutzbar zu machen. Im Rahmen des Projektes sind
Read more...

Connecting Neighborhoods – Kickoff & Conference

November 26, 2016, posted in Civic Infrastructures
Kickoff workshop in Moers and the Annual Conference of the Neighborhood Academy (Quartiersakademie NRW): Our research project is ready to take off. With more than 40 representatives of our 15 Social Living Labs we indentified local issues and defined the benchmarks for 2017. Once again, while presenting the project and the Living Labs to a wide audience at the conference in Bochum, we realized the
Read more...

STUDENTISCHE/R MITARBEITER/IN GESUCHT | 80h/Monat

July 25, 2016, posted in Civic Infrastructures
Wir suchen ab Mitte/Ende September für mindestens 6 Monate eine studentische Verstärkung im Projekt »Mit-Mach-Stadt Brandis«. DAS PROJEKT Im Pilotprojekt »Mit-Mach-Stadt Brandis«, von der Stadt Brandis und dem Sächsischen Staatsministerium des Innern gefördert, wird ein stadtpolitischer Beteiligungsprozess initiiert und begleitet – technologisch und experimentell. Auf Basis bestehender Schnittstellenwerkzeuge sollen neue Möglichkeiten und Formate der Bürgerbeteiligung entwickelt werden. DEINE TÄTIGKEITEN UMFASSEN Prototypenentwicklung (z.B. funktionale Prototypen mit Arduino/Raspberry Pi)
Read more...

Brandis & das SMI siegen mit der Mit-Mach-Stadt beim internationalen eGovernment-Wettbewerb

July 5, 2016, posted in Civic Infrastructures
www.stadt-brandis.de www.mit-mach-stadt.de »Das Sächsische Staatsministerium des Innern hat mit der Innovationskommune Brandis und dem kommunalen Innovationsnetzwerk den 1. Platz des internationalen eGovernment-Wettbewerbes in der Kategorie „Bestes Kooperationsprojekt“ gewonnen Die Schwerpunkte des Projekts „Innovationskommune“ liegen im Bereich des Prozessmanagements zur Verbesserung von Verwaltungsabläufen und bei der „Mit-Mach-Stadt“. Hier probt Brandis neue digitale Verfahren für Bürgerinformation.«

Making Sense I Kompaktkurs

February 16, 2016, posted in Civic Infrastructures
Die Vermessung der Welt wird präziser. Artefakte zählen, wie viel Strom wir verbrauchen und wie viele Kalorien wir verbrennen, wie viele Stunden wir schlafen und wie viele Websites wir besuchen. Sie informieren uns über das Wetter der nächsten und über die verpassten Anrufe der letzten Stunden. Sie quantifizieren unzählige, kaum vernehmbare Aktivitäten und machen sie berechenbar. In diesem Methodenseminar werden wir Zähler zählen, bewerten und analysieren.
Read more...

Fast fwd – too slow? Kompaktkurs Methoden 22.-26.2.16

January 13, 2016, posted in Civic Infrastructures
http://www.design.udk-berlin.de/lehrangebot Gesellschaftliche Prozesse werden zunehmend digitalisiert, Öffentliches und Privates immer stärker miteinander verwoben: Die technologisch induzierte Veränderung unserer Städte scheint so offensichtlich wie unvermeidlich. Welche Art von Beziehungen und Kommunikationsverhalten entwickeln sich daraus? Wie beeinflusst die Digitalisierung unser Verhalten, unsere Weltsicht, unsere Kommunikation und letztlich unser Verständnis von gestalterischen Praktiken und Prozessen? In diesem Kurs widmen wir uns anhand der konkreten Nachbarschaft „Mehringplatz“ in Berlin
Read more...

Lullaby Installation at the Arab-Jewish Community Center Tel Aviv/Yafo

December 17, 2015, posted in Civic Infrastructures
In December 2015 we presented the Lullaby Installation at the Arab-Jewish Community Center Tel Aviv/Yaffo. Many thanks to Ibrahim and Shira for hosting us! And special thanks to all participants. Build for the Living Future Event of the German-Israeli Future Forum Foundation (DIZF), in celebration of 50 years of diplomatic relationship between Israel and Germany, the Lullaby Box is a
Read more...

Gregor Kuschmirz meets Kolloquium

November 25, 2015, posted in Civic Infrastructures
Dear frinds of the colloquium, tomorrow we will get to know Gregor Kuschmirz, Motion Director of denkwerk and interim professor for moving image at Münster School of Design. He is going to outline the field of research of denkwerk´s idea lab 'thinx' and will show some of their recent prototypes. Happy to have you @ 9:30, Einsteinufer 43, room 203.